Weitere Bilder und Informationen aus der Firmengeschichte


1925 Matthäus Genkinger gründet in der Hauptstrasse eine Flaschnerei



1965 Helmut Genkinger baut in der Heimatstrasse eine Werkstatt für Sanitär-Vorfertigung



1969 Erste Sanitärmodule mit kompletter Installation werden in der Werkstatt gefertigt



1970 Der GWW Verteilerschrank war der erste in der Branche



1973 Erdwärme zur Heizung war Pionierarbeit. Heizt nach über 34 Jahren immer noch



1974 Die erste GWW-Wärmepumpe wird gebaut, über 800 weitere folgen, viele heizen heute noch



1975 Nur Kupfer ist gut genug als Solarabsorber, daher baut GWW die ersten 100 qm Kollektoren selbst. Sie funktionieren daher heute noch!



1978 Der Feldtest unserer patentierten GWW-Absorber auf dem Freibad Pfalzgrafenweiler sparen jährlich 17 000 Liter Heizöl



1980 Neubau für die Fertigung von GWW-Verteilern und GWW-Absorbern (GWW-Wärmepumpen und GWW-Multispeicher werden in Bondorf gefertigt)



1981 Auf Veranlassung von der EVS entwickelt GWW eine funktionierende gläserene Wärmepumpe mit sichtbarer Verdampfung und Kondensation. Ca. 20 Stück wurden in die Bundesrepublik und in die Schweiz geliefert.






1981 GWW-Latentspeicher auf dem Weg zur Messe nach Stuttgart



1981 GWW-Minizentrale wird patentiert und im Fachbuch veröffentlicht



1981 Ob Rommel besucht den GWW-Messestand in Stuttgart



1984 GWW-Stallspirale als Wärmequelle für Sole-Wasser Wärmepumpen



1986 GWW-GEZ die gesteuerte Elektro-Zentralheizung für den EVS-Heiztarif



1988 GWW-Installationsmodule für komplette Badezimmer



1996 Bau des neuen Bürogebäudes mit dem GWW-Bad-perfect-Studio



1997 Eröffnung des neuen GWW-Bad-perfect-Studios beim Weiler-Wald-Fest



2001 Helmut Genkinger übergibt den Betrieb an Sohn Axel Genkinger



2002 Die Rentner Helmut Genkinger und Ewald Seher bringen GWW-Trocknungsgeräte ins sächsische Hochwassergebiet nach Cämmerswalde Neuhausen



2006 Die Renovierung der Heimatstrasse erfordert Geduld und Rücksichtnahme für die Mitarbeiter und Lieferanten